Hilfe gefällig?

Keine
Hilfe nötig?
Hier klicken!

Outdoor-, Sportfunktionskleidung und Daunentextilien richtig pflegen

So pflege ich meine Outdoor-, Sportfunktionskleidung und Daunentextilien

Funktionsgewebe und Daunentextilien leisten viel und brauchen eine besondere Pflege. Wir haben f√ľr Sie ein paar Tipps zusammengestellt. Dann gelingt das Waschen ganz einfach.

Grundsätzlich gilt: Bitte beachten Sie das Pflegeetikett der Textilhersteller. Denn Hardschell ist nicht gleich Hardshell, Daunenjacke nicht gleich Daunenjacke. Je nach Hersteller können die Pflegeanforderungen durchaus variieren.

Funktionsgewebe und Daunentextilien leisten viel und brauchen eine besondere Pflege. Deshalb habe ich ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen das Waschen ganz leicht gelingt.

Wichtig ist, dass Pflegeetikett des Herstellers sorgfältig zu lesen und zu beachten. Denn Hardschell ist nicht gleich Hardshell, Daunenjacke nicht gleich Daunenjacke. Je nach Hersteller können die Pflegeanforderungen durchaus variieren.

Daunenpflege

Pflegeetikett des Herstellers genau lesen: Ist das Textil f√ľr die Maschinenw√§sche geeignet? Wenn ja, kann es losgehen.

  • Flecken oder Kragenschmutz kann man zun√§chst sanft vorbehandeln, etwa mit den HEITMANN Gallseife- oder Seifenkraut-Fleckl√∂sern.
  • Dann alle Rei√üverschl√ľsse sowie Kn√∂pfe schlie√üen und das Textil auf links drehen.
  • Textil locker in die Waschmaschine geben und Programm laut Pflegeetikett einstellen.
  • Gr√ľndliches Sp√ľlen ist besonders wichtig, damit die Daunen ihr Volumen zur√ľckerhalten. Dabei hilft es, immer nur ein Textil in die Waschmaschine zu geben und eventuell nach dem Waschen noch das Sp√ľlprogramm durchlaufen zu lassen.
  • Laut Pflegeetikett schleudern, √ľblich sind max. 400 Umdrehungen in der Minute.

Anschlie√üend geht es an das sorgf√§ltige Trocknen der Daunentextilien. Dieser Schritt ist ganz wichtig. Restfeuchte in den Textilien kann zum Verklumpen der Daunen und zu unangenehmem Geruch f√ľhren.

  • Empfehlenswert ist das Trocknen im Trockner bei m√∂glichst niedriger Temperatur oder im Schonprogramm (Pflegeetikett beachten).
  • Bei niedriger Temperatur wird das Daunentextil in den Trockner gegeben. Zwischendurch den Trockner ausstellen und das Textil sanft aufsch√ľtteln.
  • Wer m√∂chte, kann zudem zwei oder drei saubere Tennisb√§lle mit in die Trocknertrommel geben. Sie lockern die Daunen.
  • Bei M√§nteln oder Schlafs√§cken kann das Trocknen durchaus mehrere Trocknerg√§nge in Anspruch nehmen. Man sollte das Textil nach jedem Trocknergang ausk√ľhlen lassen und sanft sch√ľtteln.
  • Bei Bedarf kann das trockene, ausgek√ľhlte Textil anschlie√üend impr√§gniert werden.

Outdoor- und Sportfunktionsbekleidung

Hardshells

Hardshellkleidung ist wasserdicht und besteht √ľblicherweise aus mehreren Lagen oder Membranen. Das Funktionsprinzip der Membranen kann von Hersteller zu Hersteller variieren.

Deshalb gilt: Als erstes das Pflegeetikett des Herstellers sorgfältig lesen und beachten.

  • Alle Rei√üverschl√ľsse sowie Kn√∂pfe schlie√üen und das Textil auf links drehen.
  • Textil locker in die Waschmaschine geben und Programm laut Pflegeetikett einstellen.
  • Sp√ľlen, nicht schleudern (manche Hersteller erlauben auch Schonschleudern.)
  • Bei einigen Membranen muss nach dem Waschen die sogenannte dauerhaft wasserabweisende Impr√§gnierung wieder aktiviert werden. Das geht bei niedriger Temperatur durch B√ľgeln oder im Trockner. Beim B√ľgeln sollte man auf Dampf verzichten und zus√§tzlich ein Baumwolltuch zwischenlegen.

Nach l√§ngerer Tragezeit und vielen Waschg√§ngen kann eine neue Impr√§gnierung n√∂tig sein. Daf√ľr gibt es zum Beispiel das IMPR√ĄGNOL Spezial-Impr√§gnierspray f√ľr Outdoor- und Sportfunktionsgewebe

Softshells

Softschellkleidung ist in der Regel winddicht und wasserabweisend. Sie besteht aus mehreren Lagen, deren Funktionen sich je nach Hersteller oder Einsatzzweck unterscheiden können. Bitte deshalb das Pflegeetikett des Herstellers genau lesen und beachten.

  • Alle Rei√üverschl√ľsse sowie Kn√∂pfe schlie√üen und das Textil auf links drehen.
  • Textil locker in die Waschmaschine geben und Programm sowie Temperatur laut Pflegeetikett einstellen.
  • Sp√ľlen, nicht schleudern.
  • Textil lufttrocknen lassen oder je nach Herstellerangabe bei niedriger Temperatur in den Trockner geben.

Nach h√§ufigem Tragen und Waschen kann eine neue Impr√§gnierung n√∂tig sein. Daf√ľr gibt es das IMPR√ĄGNOL Spezial-Impr√§gnierspray f√ľr Outdoor- und Sportfunktionsgewebe.

Fleece

Bitte vor dem Waschen das Pflegeetikett genau lesen und beachten.

  • Alle Rei√üverschl√ľsse sowie Kn√∂pfe schlie√üen und das Textil auf links drehen.
  • Textil locker in die Waschmaschine geben und Programm laut Pflegeetikett einstellen.
  • Sp√ľlen, nur bei geringer Drehzahl schleudern.
  • Textil lufttrocknen lassen.